Colnago Super - Verkauft

Dieses Colnago Super war zu seiner Zeit eines der besten Rennräder auf dem Markt. Ausgestattet mit einer Super Record Ausstattung und gelötet aus Columbus SL Rohren verband es im Jahr 1976 all das, was eine vollwertige Rennmaschine benötigte.

IN JEDER HINSICHT REVOLUTIONÄR

Das Colnago Super tauchte erstmals 1968 auf und gilt seitdem einschlägig als eines der fortschrittlichsten Rennräder seiner Zeit, dass bis in die frühen 1980er Jahre die erste Wahl unter professionellen Radrennfahrer war. Wenige Räder haben die Fahrradszene so stark beeinflusst wie dieses hier. Ernesto Colnago entwarf einen Rahmensatz, der als revolutionär hinsichtlich Geometrie, Gewicht und Steifigkeit galt. Der Rahmensatz wurde aus leichten Columbus SL Rohren gelötet und der Radstand wurde verkürzt. Seit der Markteinführung wurden unzählige Rennräder mit einer von diesem Modell inspirierten Geometrie gebaut.

MIT DEM "SUPER" GELANG COLNAGO DER DURCHBRUCH

Der Rahmen und die Geometrie waren so erfolgreich, dass sie sich circa 20 Jahre am Markt hielten. Das ist mal ein Produktlebenszyklus! Mit der Zeit erfuhr der Rahmen kleine Veränderungen, jedoch blieb die Grundidee erhalten. Seinen Kultstatus verdient es unter anderem den großen Erfolgen des legendären Eddy Merckx. 1979 erhielt selbst der Papst ein Colnago Super des italienischen Traditionsunternehmens.

LEDER LENKERBAND AUS ITALIEN

Almarc stellte Lederlenkerbänder her und wurde 1975 in Norditalien von Herrn Roberto Lissoni und seinem Bruder gegründet. Seit Anbeginn ihrer Tätigkeit hatten die Brüder großen Erfolg und arbeiteten mir vielen der großen Fahrradhersteller zusammen. Darunter eben auch Colnago. Die patentierte Technik und das große handwerkliche Geschick verhalfen den beiden Brüdern zu großem Erfolg im Geschäft. Es wurde ein hochwertiges Leder verwendet, welches geklebt und von Hand genäht wurde. Eine langwierige Prozedur, die ein elegantes Ergebnis garantierte und nur Fahrrädern der Spitzenklasse vorbehalten war.

ÜBER 10 JAHRE HINWEG FLAGGSCHIFF VON CAMPAGNOLO

Die Super Record Gruppe kam erstmals 1974 auf den Markt und ist der Nachfolger der Nuovo Record Gruppe. Das verbaute Schaltwerk ist eines der ersten Super Record Schaltwerke, die je hergestellt wurden. Durch seine markante Farbgebung und den Titan-Bolzen ließ es sich leicht vom Nuovo Record Schaltwerk unterscheiden. Im Jahr 1987 stellte Campagnolo die Produktion der Super Record-Gruppe ein und löste sie durch die C-Record Gruppe ab.

DIE GRUPPE DER WELTMEISTER

Die Maxime dabei war die Vereinigung der Attribute Leichtigkeit, Sicherheit und Steifigkeit. Dies gelang Campagnolo durch eine hohe handwerkliche Sorgfalt und viel Liebe zum Detail. Dabei wurden neue Materialien wie Titan- und Aluminium Legierungen verwendet. Dies ist die Gruppe der Weltmeister.

DAS BESTE MATERIAL FÜR DIE BESTEN FAHRER

Die Super Record Gruppe ergänzte seit dem Jahr 1974 das Sortiment des italienischen Herstellers Campagnolo und war darauf ausgelegt, Bestleistungen zu ermöglichen. Super Record steht dabei als Synonym für Profi-Material und bestand aus den hochwertigsten Baustoffen seiner Zeit.

Hersteller

Colnago

Modell

Super

Baujahr

1976

Rohrsatz

Columbus SL

Ausstattung

Campagnolo Super Record

Lackierung

Grün

Rahmenhöhe c - t

60 cm

Oberrohrlänge c - c

58 cm

Zustand

Sehr gut, restauriert, kaum Gebrauchsspuren

Colnago Super - Verkauft